Stellenangebot

Hauptberuf Anlagenmechaniker/in  Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Alternativberuf Kälteanlagenbauer/Kälteanlagenbauerin

 

 

Wir suchen zu sofort oder dem nächstmöglichen Termin eine/n Anlagenmechaniker/-in  Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder Kälteanlagenbauer/in mit Berufserfahrung!

Ihr Einsatz erfolgt im Kundendienst und auf Baustellen, 

Fahrerlaubnis B PKW/Kleinbusse (alt: FS 3) Zwingend erforderlich

Kenntnisse im Bereich Wärmepumpen wären gut, sind aber nicht unbedingt notwendig.

Sie sollten unbedingt über gute Umgangsformen, gute Deutschkenntnisse und ein gepflegtes Äußeres verfügen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per E-Mail.

 

 

Arbeitsort Seelze

 

Arbeitszeit Vollzeit unbefristet

 

Anforderungen: Berufsausbildung : Anlagenmechaniker/in - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Mechatroniker/in - Kältetechnik

Kenntnisse und Fertigkeiten können folgende Ausprägung haben :

 

Arbeitsvorbereitung Grundkenntnisse

Kundenberatung, -betreuung Grundkenntnisse

Wartung, Reparatur, Instandhaltung Grundkenntnisse

Kundendienst Grundkenntnisse

Persönliche Stärken Selbständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Kundenorientierung,ZuverlässigkeitMotivation/ Leistungsbereitschaft

 

 


Über Wärmepumpen

Ein unerschöpfliches Energiereservoir findet jeder Hausbesitzer in seiner direkten Umgebung: die natürliche Wärme der Erde und der Luft. Man muss diese Energiequelle nur anzapfen. Dafür braucht man eine Wärmepumpe. Diese Heiztechnik ist zwar beim Einbau vergleichsweise teuer, allerdings bekommt man auch Zuschüsse vom Staat. Und im laufenden Betrieb ist eine gute Wärmepumpen-Heizung recht günstig. Öl und Gas können da nicht mithalten. Was man bei Wärmepumpen beachten sollte.

In nur einigen Metern Tiefe ist der Boden immer warm. Diese Gratis-Wärme lässt sich mit einer geeigneten Anlage anzapfen. 

Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe gewinnt Wärmeenergie aus der Umgebungsluft und gibt diese an Heizungs- sowie Warmwasserkreisläufe weiter. Diese Methode der Energiegewinnung wird als aerothermisch bezeichnet. Die Installation von Luft-Wasser-Wärmepumpen ist überall dort möglich, wo genügend Platz und ein Stromanschluss vorhanden sind. Zudem muss die Luft-Wasser-Wärmepumpe nicht genehmigt werden.

Bei Luft-Wasser-Wärmepumpen unterscheidet man zwischen Kompakt- und Splitanlagen.

Bei Kompaktanlagen, die es sowohl für die Innen- als auch Außenaufstellung gibt, befinden sich Wärmepumpe       und Verdampfer in einem Gehäuse.

Ihr Job bei uns

 

 

 

Für die Verstärkung unseres Teams suchen wir:

▪ Fachkräfte aus dem Bereich Sanitär und Heizung, die selbständig und eigenverantwortlich arbeiten

▪ Meister oder Altgesellen mit Erfahrung und Sicherheit im Umgang mit Kunden

Sie werden anspruchsvolle Handwerkstätigkeiten, wie die Endmontage von hochwertigen Einrichtungsgegenständen,

Aufbau und Betriebnahme von Hochleistungswärmepumpen sowie anderen Energieerzeugern durchführen.

Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit wird jedoch in der Kundenbetreuung von der Beratung bis

zum fertigen Angebot liegen.

PC-Kenntnisse sind hierzu unumgänglich, Grundkenntnisse mit Office-Produkten sind erforderlich,

Fachwissen im kaufmännischen Angebotsprogramm KHK der Firma SAGE sind

wünschenswert.

 Gerne arbeiten wir Sie ein. 

 


MEplus: KfW-Effizienzhaus 40 Plus wird mit uns Realität

Zum 1. April 2016 änderte die KfW ihr Förderprogramm "Energieeffizient Bauen". Außer den Standards KfW-Effizienzhaus 55 und 40 gibt es neu das KfW-Effizienzhaus 40 Plus für Gebäude, die Energie erzeugen sowie speichern und so den verbleibenden, sehr geringen Energiebedarf überwiegend selbst decken.Das Effizienzhaus 70 entfällt.

Der Tilgungszuschuss beim KfW-Effizienzhaus 40 Plus liegt bei 15 Prozent der Darlehenssumme und hat ein Limit von 15.000 Euro pro Wohneinheit.  alles weitere in.... 

Der Name ist Programm: "KfW 40" bezeichnet das Neubauniveau (KfW 100) minus 60 %. Ein KfW-Effizienzhaus-40 benötigt also 60 % weniger Primärenergie im Jahr als ein vergleichbarer Neubau. unter alktuelles

 

 


27.April 2016

 Die nächsten Schritte in die Energie-Unabhängigkeit

Mit der neuen Baureihe Sensor und weiteren Innovationen unterstreicht Heliotherm einmal mehr seine Position als Premiumanbieter von hocheffizienten Wärmepumpen. Kunden profitieren von außergewöhnlich niedrige Kosten für Heizung und Warmwasseraufbereitung sowie von maximaler Betriebssicherheit. Der effizienteste und komfortabelste Weg in die Energieunabhängigkeit führt über Heliotherm. Daran lässt der Spezialist für Wärmepumpen aus Tirol erneut keinen Zweifel. Die neue Erdwärmepumpen-Baureihe Sensor Natural Technology gilt momentan nicht nur als das umweltfreundlichste und effizienteste Direktverdampfungs-Wärmepumpensystem am Markt, sondern auch als das platzsparendste. Tatsächlich steht die Pumpe nicht im Haus, sondern draußen. Der Einsatz des CO2-neutralen Kältemittels Propan und die integrierte Photovoltaik-Anlage schonen Umwelt und Geldbörse.  

Mit integrierter Photovoltaik

Auf die Integration von Photovoltaik setzt Heliotherm auch bei der neuen Generation von Luftwärmepumpen. Stichwort: Warmwasseraufbereitung zum Nulltarif und maximale Förderfähigkeit. Konkret befinden sich Photovoltaik-Elemente auf den Außenseiten des neu entwickelten Außenluftverdampfer Silent Source, mit max. 40 dB der Leiseste am Markt und wohl der Schönste.

Für außergewöhnliche Designqualität konnte das Tiroler Unternehmen fünf Auszeichnungen im Red Dot Award: Product Design 2016 einheimsen. Der Red Dot Award ist einer der größten internationaler Designwettbewerb der Welt. Vor allem Häuslbauer und Architekten freuen sich über diese elegante Verbindung von Form und Funktion.

Effizienz für Haus- und Projektbau

Mit neuen, hoch innovativen Produkten macht Heliotherm den nächsten Schritt in die Energie-Unabhängigkeit und immer mehr Menschen gehen mit. Denn egal ob im Haus- oder Projektbau, maximaler Komfort, höchste Effizienz und signifikante Kostenreduktion sind Zukunftsargumente, mit denen Heliotherm jeden überzeugt.

Pressekontakt:

Heliotherm Wärmepumpentechnik Ges.m.b.H.


4.August 2016

Ab 1. August 2016 werden der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem gefördert. Grundlage ist die Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich.

 

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/heizungsoptimierung/index.html

Aktion des Herstellers Grohe

GROHE Aquatunes 

Die besondere Note für Ihr Duschvergnügen!

ich freuen mich, Ihnen die Aktion zu unserem innovativen, wasserdichten Bluetooth Lautsprecher GROHE Aquatunes zu übersenden.

GROHE Aquatunes ist eine spannende Markenkollaboration, die die PHILIPS Elektronik-Expertise mit GROHEs tiefgreifendem Verständnis für einzigartige Erlebnisse im Bad vereint. Aquatunes ist so einfach wie genial. Einfach den Halter an der Brausestange befestigen, den Lautsprecher festdrehen und einschalten und schon können Sie ihre Lieblingsmusik in der Dusche genießen.

Nutzen Sie das Paket mit dem hochwertigen Thekendisplay, um auch Ihre Kunden von dem außergewöhnlichen Duscherlebnis mit GROHE Aquatunes zu überzeugen!

Die Preise auf den Aktionsblatt sind immer unsere Brutto-Listenpreise. Ihren Einkaufspreis erfahren Sie bei Ihrem zuständigen Großhändler Ihres Vertrauens.

Sollten sie diesbezüglich noch Fragen haben können sie mich auch gern dazu anrufen!

 

( Aktion gilt nur so lange der Vorrat reicht!!! )

 

28.8.2016 Neuerscheinung von Grohe 

01.09.2016

 

BWP SCHALTET WÄRMEPUMPEN-FÖRDERRECHNER ONLINE

12September2016

Mit dem neuen Online-Tool soll Verbrauchern der Zugang zu öffentlicher Förderung für ihre Wärmepumpe erleichtert werden. Auch Fachpartner können den Rechner nutzen.


Bildquelle: Fotolia / Marco2811

BWP-Geschäftsführer Karl-Heinz Stawiarski erklärt, warum der Verband das neue Tool entwickelt hat: „Die Förderung für Wärmepumpen war noch nie so gut wie heute. Je nach dem, um was für eine Wärmepumpees sich handelt, in welchem Gebäude sie eingesetzt wird, welchem Zweck sie dient und um was für einen Antragsteller es sich handelt, kommen aber unterschiedliche Programme in Frage. Diese sind dann bei unterschiedlichen Institutionen angesiedelt, die Antragsverfahren variieren und die technischen Anforderungen sind ebenfalls nicht einheitlich. Da kann man selbst als Experte schnell den Überblick verlieren.“

Der BWP-Förderrechner funktioniert wie ein Fragebogen: Mithilfe einiger weniger Antworten zum geplanten bzw. durchgeführten Projekt wird abgeschätzt, wie hoch der Zuschuss des Bundesamtes für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle ausfallen könnte, und auf relevante Programme der staatlichen KfW-Bank hingewiesen. Zusätzlich werden die wichtigsten Informationen zu Fördervoraussetzungen und Antragsverfahren bereitgestellt, gegebenenfalls Hinweise zu Kombinationsmöglichkeiten ergänzt. Das Ergebnis kann als PDF gespeichert und anschließend ausgedruckt werden. 


20.10.2016

Mehr Hygiene in WC und Urinal

Keine oberflächliche Beschichtung, sondern in die Keramikglasur integriert und in die Keramik dauerhaft eingebrannt, gewährleistet HygieneGlaze beständigen, nahezu unbegrenzt wirksamen Schutz. Das Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn bestätigt HygieneGlaze einen Wirkungsgrad von 99,9 % – ein bislang kaum erreichtes Niveau. Antibakteriell, langlebig, sicher: Mit HygieneGlaze setzt Duravit einen neuen Hygienestandard im Bad.

 

Mit HygieneGlaze erhältlich sind die WCs und Urinale der Duravit-Serien ME by Starck und P3 Comforts.

Duravit Rimless

 

Büro

Miertzschke, Dipl. Ing. Energietechnik GmbH

Schwertlilienweg 4

30926 Seelze

Tel. +49(0) 5137 99872-99

Email : me@miertzschke.de


Leitung Vertrieb und Innendienst

Doris Bredthauer

Tel. +49 (0) 5137 99872-99

Email : vertrieb@miertzschke.de


Verwaltungssitz

Miertzschke, Dipl.Ing.

Energietechnik GmbH

c/o Verwaltung

Hirschbergstr. 28

88179 Oberreute

Tel. +49 (0) 8387 - 39 22 73


Ausführung

Jens Henning

Tel. +49 (0) 172 14999-61

Frank Schenk

Tel. +49 (0) 172 14999-62